Ganzheitliche Pflege und Betreuung

Wir leben unseren Leitsatz „Näher am Menschen“ jeden Tag und bieten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern neben ganzheitlicher Pflege professionelle Betreuung und vielfältige Aktivitäten. Damit möchten wir zu bestmöglicher Lebensqualität beitragen und ihnen Lebensfreude und schöne Momente schenken.

Individuelle Pflege

Wir erstellen für jede Bewohnerin und jeden Bewohner ein individuelles Pflege- und Betreuungsprogramm. Dabei orientieren wir uns an körperlichen und geistigen Ressourcen und fördern die betreuten Menschen individuell. Unser Ziel ist es, ihre Selbstständigkeit so weit wie möglich zu erhalten und auszubauen. Mit Basaler Stimulation, Gedächtnis- und Bewegungstraining sowie Aromapflege mit ätherischen Ölen unterstützen wir unsere Bewohnerinnen und Bewohner und fördern ihre Gesundheit. Bei Bedarf organisieren wir auch gerne individuelle Therapien wie Physiotherapie, Logotherapie oder Ergotherapie.

Qualität im Fokus

Die SeneCura Einrichtungen wurden vielfach für Qualität und Innovationen ausgezeichnet. Einen Überblick über unsere Auszeichnungen und Kooperationspartner finden Sie hier. Ein umfangreiches Qualitätsmanagement sichert die hohen Standards und entwickelt sie laufend weiter. Die Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Pflege geben Sicherheit und kommen den von uns betreuten Menschen zugute.

Der SeneCura Ombudsmann
Beste Qualität ist uns bei SeneCura ein großes Anliegen. Für Wünsche, Anregungen und Beschwerden steht jetzt auch ein eigener Ombudsmann zur Verfügung.

Nähere Information

Bezugspflege: Ihr persönliches Pflegeteam

Nähe und Geborgenheit sind Schlüsselfaktoren für eine kompetente Pflegebetreuung. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner hat bei uns eine Bezugspflegeperson, zu der Vertrauen und Nähe aufgebaut werden kann. Das Pflegeteam arbeitet eng mit Bewohnerinnen, Bewohnern und Angehörigen zusammen. Gemeinsam gestalten wir einen Pflegeprozess, der die individuellen Lebensbiografien berücksichtigt.

«Bei uns wird die Pflege an ihren persönlichen Bedarf angepasst.»

Eva Maria Wascher, Pflegedienstleitung

Ganzheitliche Pflege nach Prof. Monika Krohwinkel

Wir möchten den Bewohnerinnen und Bewohnern ein möglichst erfülltes, selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in unserem Haus ermöglichen. Dabei orientieren wir uns am Pflegemodell nach Prof. Monika Krohwinkel. Dieses Modell der fördernden Pflege basiert auf der ganzheitlichen Sicht des Menschen und seiner Umgebung. Beides gehört zusammen, beeinflusst und verstärkt sich gegenseitig. Wir möchten die von uns betreuten Menschen ermutigen, ihre Fähigkeiten zu erhalten und wieder zu entdecken.

Spezielle Betreuung von Menschen mit Demenz

Betreut werden die Bewohnerinnen und Bewohner von einem in Validation® ausgebildeten Team, das ihre spezifischen Bedürfnisse berücksichtigt. Validation® ist eine Kommunikationsform um mit mangelhaft orientierten Menschen in Kontakt zu kommen und mit ihnen zu kommunizieren. Durch die validierende Betreuung fühlt sich eine Person in ihrer Welt angenommen und verstanden. Ein würdevoller Umgang und hohe Wertschätzung sind die Basis der Validation®.

Wissenschaftlich fundiertes Schmerzmanagement

Da viele Menschen im hohen Alter an chronischen Schmerzen leiden, bieten wir professionelles Schmerzmanagement durch speziell ausgebildete Pain Nurses an. Gemeinsam mit dem Institut für Pflegewissenschaft an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg haben wir im Rahmen des Projekts „Schmerzfreies Pflegeheim“ ein wissenschaftlich fundiertes Programm für Schmerzmanagement entwickelt. Ziel ist es, Schmerzen früher zu erkennen um sie dann bestmöglich behandeln zu können. Als erster europäischer Pflegeheimbetreiber wurde SeneCura für die qualifizierte Schmerztherapie zertifiziert.

Telemedizinische Wundberatung

Gerade in der Betreuung pflegebedürftiger, oft auch bewegungseingeschränkter Menschen spielt die ursachengerechte Wundversorgung eine große Rolle. Mit Einsatz der Telemedizin kann SeneCura gemeinsam mit dem Ordensklinikum Linz Elisabethinen den Bewohnerinnen und Bewohnern eine bestmögliche, evidenzbasierte Wundbehandlung anbieten. Das Ordensklinikum zählt europaweit zu den erfahrensten Zentren in der Versorgung chronischer Wunden. Mittels Telefonkonferenz und Bildübertragung kann die Fachmeinung eines Wundspezialisten rasch eingeholt werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner können vor Ort versorgt werden und ersparen sich den oft beschwerlichen Weg ins nächste Krankenhaus. SeneCura hat eigens für das professionelle Wundmanagement spezifische Wundmanager in den Regionen ausgebildet.

Genussvoll G’sunde Küche

Gutes Essen trägt wesentlich zu Wohlbefinden und Lebensqualität bei. Täglich wird in der hauseigenen Küche frisch gekocht. Dabei steht die Kombination von Genuss und Qualität im Vordergrund. Besonders im Alter ist eine gesunde, frische und ausgewogene Ernährung wichtig. Alle unsere Gerichte werden nach modernsten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt und sichern somit die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Neben der sorgfältigen Zubereitung sorgen vertraute Speisen und bekannte Rezepte für ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Auf der Speisekarte stehen jeweils mehrere Menüvorschläge zur Auswahl. Je nach Jahreszeit und Anlass bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern spezielle Aktionen wie z. B. Spargel- oder Knödelwochen sowie Köstlichkeiten aus verschiedenen Regionen, z. B. Kärntner Schmankerln oder bayrische Küche.

Candle-Light-Dinner

Ein besonderes Angebot ist das SeneCura Candle-Light-Dinner: Für pflegebedürftige ältere Menschen ist ein Restaurantbesuch meist sehr beschwerlich oder gar unmöglich. Deshalb holen wir das Haubenlokal ins Haus. Gemeinsam mit lieben Angehörigen und Freunden können die Bewohnerinnen und Bewohner ein mehrgängiges Menü in schönem Ambiente genießen.

Mehr Lebensfreude durch gemeinsame Aktivitäten

Langeweile kommt bei SeneCura nicht auf: Zahlreiche Aktivitäten, wie etwa gemeinsame Spielenachmittage, Kreativstunden, Fitnessprogramme oder Leserunden finden regelmäßig statt und bringen viel Abwechslung. Sehr beliebt ist die wöchentliche Bingo-Runde und auch auf die gemeinsame Kosmetik-Stunde, freuen sich vor allem die Bewohnerinnen jede Woche. Große Freude machen allen die Therapiehunde, die uns regelmäßig besuchen und sogar Zugang zu Menschen mit Demenz finden. Genauso wie unsere Bewohnerinnen und Bewohner legen wir Wert auf Tradition und Brauchtum und begehen Feste im Jahreskreis wie Ostern und Weihnachten gemeinsam festlich. Ein Highlight bilden auch das jährliche Sommer- sowie das Oktoberfest, die bei Schönwetter in unserem Garten stattfindet.

Wichtige Stütze Ehrenamt

Unverzichtbare Unterstützung kommt dabei von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten auf Ausflügen, bei Erledigungen und Arztbesuchen, gehen mit den Seniorinnen und Senioren spazieren oder treffen sie auf einen Kaffeeplausch. Wir sind sehr dankbar, dass sie ihre Zeit dafür widmen. Ihr wertvoller Beitrag kann gar nicht genug geschätzt werden.

Erfahren Sie mehr

Fit und Beweglich 77+ – seniorengerechtes Fitnesstraining

Regelmäßiges Fitness-Training tut auch im hohen Alter gut: Das hauseigene Fitnesscenter, das mit speziellen Seniorenfitnessgeräten ausgestattet ist, fördert die Beweglichkeit und lädt zu gemeinsamen Turnstunden mit ausgebildeten Trainerinnen und Trainern ein. Außerdem trägt das Training – bei dem natürlich auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt – zu mehr Wohlbefinden und Lebensfreude bei. Auch Anrainer aus der Gemeinde ab 77 Jahren können dieses Angebot gerne kostenlos nützen.

Ein wichtiges Ziel ist auch die Vermeidung von Stürzen und damit oft auch Verletzung. Die Sturzprophylaxe ist ein effektives und leicht anzuwendendes Bewegungsangebot, um Balance, Kraft und Ausdauer zu trainieren. Bereits mit wenigen Übungen kann die Sturzgefahr erheblich verringert werden.

SeneCura Jahreswunsch

Jedes Jahr erfüllt SeneCura ganz besondere große und kleine Herzenswünsche der Bewohnerinnen und Bewohner. Ob es sich dabei um eine Motorrad-Fahrt, einen Ballonflug, eine Fahrt mit dem Traktor, einen Überraschungsbesuch bei alten Freunden, einen Tag im Freibad oder einen Besuch beim Fußballmatch handelt. Das SeneCura Team konnte schon die unterschiedlichsten Wünsche erfüllen. Auch der Besuch eines früher gerne bestiegenen Berges und eine nostalgische Reise an die Adria waren schon dabei. Solche Momente sind für die Bewohnerinnen und Bewohner genauso unvergesslich wie für die Begleiter von SeneCura.

SeneCura Urlaubsaustausch

Urlaub auch für pflegebedürftige ältere Menschen möglich machen ist das Ziel des SeneCura „Urlaubsaustausches“. Begleitet vom vertrauten Pflegepersonal genießen die Bewohnerinnen und Bewohner eine Urlaubswoche an einem der SeneCura-Standorte in einem anderen Bundesland. Die Gasthäuser bereiten für die Urlaubsgäste ein abwechslungsreiches Programm vor, das Ausflüge in die nähere Umgebung genauso umfasst, wie den Besuch lokaler Sehenswürdigkeiten. Auch der Genuss regionaler Schmankerl kommt nicht zu kurz. Dabei haben die Seniorinnen und Senioren immer die Sicherheit, von SeneCura Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen aus ihrem Heimathaus bestens betreut zu werden. Während des Urlaubsaustausches haben viele Bewohnerinnen und Bewohnern noch im hohen Alter Ecken von Österreich entdeckt, die Sie noch nicht kannten und Plätze wieder besucht, an denen sie schon früher gerne gewesen sind. Auch neue Freundschaften wurden dabei geknüpft.

Mehr zum Urlaubsaustausch

Tierische Freu(n)de

Tiere sind in unseren Häusern immer gern gesehene Gäste, in einigen sind sie als beliebte Mitbewohner zu Hause. Das Sozialzentrum Rust ist stolz auf seinen Hauspapagei und in Purkersdorf leben Hasen und Schafe im hauseigenen Streichelzoo. Tiere können nach Absprache beim Einzug in viele SeneCura Häuser mitgenommen werden.

Therapeuten auf vier Pfoten

Darüber hinaus bieten wir in vielen Häusern Tiertherapie: Die vierbeinigen Therapeuten sorgen für Abwechslung und Freude bei den Seniorinnen und Senioren. Die ausgebildeten Therapiehunde leisten einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität. Spielen, streicheln oder einfach nur da sein, die Kompetenzen der tierischen Therapeuten sind vielseitig. Und steigern nachweislich die Lebensqualität. Sie finden oft sogar Zugang zu Menschen mit Demenz und fördern ihre soziale Interaktion.

Rufen Sie uns unter +43 (0)3453 201 70 an oder schreiben Sie uns ein E‑Mail. Wir informieren Sie gerne rund um unser Angebot für Pflege und Betreuung in St. Veit am Vogau!